Archiv Veranstaltung 2011

Rechtliche Fragen bei Mobbing am Arbeitsplatz

15.11.2011, 19:00

mit Wilfried Dormann, Rechtsanwalt für Arbeitsrecht
Ort: kda
Nähere Ausschreibung folgt.

Psychotherapeutische und medizinische Hilfe bei Mobbing

11.10.2011, 19:00

Eine Veranstaltung im Rahmen der Münchner Woche für Seelische Gesundheit
in Kooperation mit dem KDA – Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang. Kirche

Nähere Ausschreibung folgt.

„Arbeit zwischen Lust und Frust – Konflikte und Mobbing konstruktiv bewältigen“

13.07.2011, 18:00

Vortrag Ludwig Gunkel, Dipl.-Psych.,

Ort: DGB-Bildungswerk München, Anmeldung über DGB –Bildungswerk

Ausschreibung folgt.

Betriebliche Interventionen bei Mobbing und Arbeitsplatzkonflikten

07.06.2011, 19:00

Ort: kda München, Schwanthalerstr. 91, 80336 München

– Was können Führungskräfte, Arbeitnehmervertretungen und Betroffene tun, um Konflikte und Mobbing im Betrieb zu klären? –

Die Mobbing Beratung München berät seit 1993 von Mobbing betroffene Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und unterstützt Unternehmen bei der Suche nach fairen Konfliktlösungen.

Der Referent unterstützt seit 25 Jahren Betriebe, Organisationen und Teams bei der Suche nach Lösungen bei eskalierten Konflikten und Mobbing. Bewährte und erfolgreiche Handlungsmöglichkeiten zur innerbetrieblichen Konfliktlösung werden vorgestellt. Dabei geht der Referent besonders auf folgende Fragen ein:

  • Welches Vorgehen ist bei der Suche nach fairen Konfliktlösungen im Betrieb erfolgversprechend?
  • Mediation, Moderation, Supervision, Teamentwicklung u. a. – was bedeuten diese Schlagworte und was ist bei welchen Konflikten sinnvoll?
  • Welche Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten haben Führungskräfte bzw. Arbeitnehmervertretungen?
  • Was können Betroffene tun, um eine innerbetriebliche Konfliktklärung auf den Weg zu bringen?

In der Diskussion mit den Anwesenden werden die Voraussetzungen und Grenzen innerbetrieblicher Lösungen diskutiert.

„Mobbing am Arbeitsplatz“

11.04.2011, 19:00

 

Ort: Gaststätte „Zur Aubinger Einkehr“,
Gößweinsteinplatz 7, 81249 München-Aubing
Anfahrt: Nahe S-Bahn-Bahnhof Neu-Aubing, knapp 10 Minuten zu Fuß
Eintritt: frei
Veranstalter: Mobbing Beratung München / Konsens e.V.

 

„Mobbing und ungelöste Arbeitsplatzkonflikte sind trotz Wirtschaftsaufschwung in vielen Organisationen und an der Tagesordnung.“, stellt Otto Berg fest, der seit 1993 zweimal wöchentlich betroffene Arbeitnehmer am Mobbing Telefon München berät. Seit 18 Jahren unterstützt die Mobbing Beratung München Betroffene und Unternehmen bei der Konfliktlösung. „Der entscheidende Erfolgsfaktor ist das frühzeitige Handeln“, resümiert Ludwig Gunkel, Diplom-Psychologe und Mitbegründer der Mobbing Beratung. „Für die Betroffenen ist es wichtig, Konflikte anzusprechen und nicht zu warten, bis sie sich Mobbing verfestigt hat.“ Das Bundesarbeitsgericht hat inzwischen eine klare rechtliche Bewertung des Problems „Mobbing“ entwickelt. „Für Arbeitgeber bedeutet es einen Verstoß gegen seine Fürsorgepflicht, wenn er Mobbing zulässt. Schadenersatzansprüche können die Folge sein. Für Betroffene stellt sich die Frage, welche rechtlichen Möglichkeiten sie haben, sich gegen Mobbing zu wehren.“, stellt der Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Wilfried Dormann fest. „Gerade auch die Führungskräfte und die Betriebs- und Personalräte sind gefordert, rechtzeitig einzugreifen.“

Die Themen des Abends:
1. „Was kränkt macht krank!“ – Information zu Mobbing (Ludwig Gunkel)
2. Mobbing bewältigen – Unterstützung durch die Mobbing Beratung München (Otto Berg)
3. Netzwerk Respekt am Arbeitsplatz – Paten als Wegweiser aus der Krise (Anna Kexel)
4. Rechtliche Aspekte und Handlungsmöglichkeiten (Rechtsanwalt Wilfried Dormann)

Nähere Informationen über das Mobbing-Telefon: Tel. 089 / 60 60 00 70,
Dienstags 15.00-18.00 Uhr und Donnerstags 09.00-12.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Wilfried Dormann
Mobbing Beratung München

Rechtliche Fragen bei Mobbing am Arbeitsplatz

05.04.2011, 19:00

„Mobbing am Arbeitsplatz – rechtliche Fragen und Handlungsmöglichkeiten“

– Treffpunkt Mobbing am Dienstag, 05. April 2011, 19.00 Uhr in München –

Ort München, Schwanthaler Str. 91, Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt
(U-Bahnstation Theresienwiese, Ausgang Schwanthaler Straße)
Referent: Wilfried Dormann, Rechtsanwalt für Arbeitsrecht, München
Leitung: Ludwig Gunkel, Mobbing Beratung München
Veranstalter: Mobbing Beratung München in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe
„Netzwerk Respekt am Arbeitsplatz – Paten als Wegweiser aus der Krise“
Eintritt:
8,– Euro

  
  
   
 


 

 

 

 

 

 

Die Mobbing Beratung München berät seit 1993 von Mobbing und eskalierten Konflikten betroffene Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und unterstützt Unternehmen bei der Suche nach fairen Konfliktlösungen.

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Wilfried Dormann befasst sich seit Jahren mit diesen Problemen. Er gibt einen Überblick über die rechtliche Situation und die aktuelle Rechtsprechung der Arbeitsgerichte. Die Fragen der Anwesenden werden erörtert.

Das Bundesarbeitsgericht hat inzwischen eine klare rechtliche Bewertung von „Mobbing“ entwickelt. Für Arbeitgeber bedeutet es einen Verstoß gegen seine Fürsorgepflicht, wenn er Mobbing zulässt. Schadenersatzansprüche können die Folge sein. Für Betroffene stellt sich die Frage, welche rechtlichen Möglichkeiten sie haben, sich gegen Mobbing zu wehren. Betriebsräte, Personalräte und Mitarbeitervertretungen sind gefordert, bei Mobbing einzugreifen und Vorbeugung zu treffen. Welche Ansatzpunkte bieten Betriebsverfassungs- und Arbeitsschutzgesetz hierfür? Mobbing führt außerdem häufig zu arbeitsrechtlichen Maßnahmen des Arbeitgebers. Es ist zu klären, wie Betroffene und Personalvertretungen hier angemessen reagieren sollten / können.

Nähere Informationen über das Mobbing-Telefon: Tel. 089 / 60 60 00 70,
Dienstags 15:00–18:00 Uhr und Donnerstags 09:00:12.00 Uhr