Archiv Veranstaltung November 2016

BEM-Betriebliches Eingliederungsmanagement und psychische Gefährdungsbeurteilung - Herausforderung für die Unternehmen

10.11.2016, 19:00–21:00

BEM - Betriebliches Eingliederungsmanagement und psychische Gefährdungsbeurteilung – Herausforderung für die Unternehmen

– Fragen und Antworten aus der Praxis für die Praxis –


Donnerstag, den 10.11.2016, 19.00-21.00 Uhr in München

 

Ort:

München, Schwanthalerstr. 91, KDA - Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
       (U-Bahnstation Theresienwiese, Ausgang Schwanthalerstraße)

Experten:   

Ute Schmidmayer, JobkonfliktFeuerwehr, München
BEM- und Gesundheitsberaterin, langjährig Verantwortliche für den Verwaltungsbereich und Betriebsratsvorsitzende
Ludwig Gunkel, Konsens e.V., München
Diplom-Psychologe, Konfliktberater und Berater für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Veranstalter:

Konsens e.V., JobkonfliktFeuerwehr und
KDA-Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche

 

Eintritt: 10,00 Euro

 

 

Anmeldung erwünscht, teilen Sie uns mit der Anmeldung Ihre Fragen mit:
mailto:info@konsens-consulting.de

Bei der Durchführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagement und der psychischen Gefährdungsbeurteilung stellen sich den Verantwortlichen und den Arbeitnehmervertretungen in den Betrieben viele praktische Fragen. Teilweise erleben wir in unserer Beratungsarbeit eine hohe Unsicherheit.

Auf der einen Seite stehen die gesetzlichen Vorgaben, auf der anderen Seite die betrieblichen Anforderungen. Da helfen pragmatische Herangehensweisen. Eine konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten im Betrieb kann zu zielführenden Ergebnissen führen.

Beide Instrumente sind – richtig eingesetzt – gut geeignet vorhandene Probleme oder Konflikte zu erkennen und zu lösen. Dies ermöglicht: Agieren statt Reagieren!

Einleitend werden häufige Fragen aus der Praxis vorgestellt und beantwortet. Anschließend ist Raum für die Fragen der Anwesenden.